Urlaub mit Hund in Südtirol


Es gibt nichts Schöneres, als mit seinem Vierbeiner Urlaub in Südtirol zu machen.

Ob wandern, schwimmen oder trainieren, bei uns finden Sie alles was Ihr Hund liebt.

 

Im Urlaub hat man Zeit und Ruhe um sich intensiv mit seinem Hund zu beschäftigen und „Arbeit und Vergnügen“ zu verbinden. 

 

 

 

Training

 

Gerne unterstütze ich Sie, um das harmonische Zusammenleben mit Ihrem Vierbeiner noch zu verbessern. Ich arbeite vollkommen Natürlich und Artgerecht. Sie lernen, Ihrem Hund, auf eine ihm verständliche Art und Weise, zu sagen was Sie von Ihm wollen. Selbstverständlich komme ich zu Ihnen in Ihr Urlaubsdomizil und arbeite mit Ihnen und Ihrem Vierbeiner direkt vor Ort, erkunden die wunderschöne Umgebung und trainieren gemeinsam in entspannter Atmosphäre. 

 

 

 

Wandern

Gemeinsam mit Ihrem Hund spazieren und wandern steht sicher auch ganz oben auf Ihrer Urlaubs-Wunschliste. Egal ob im Sommer oder im Winter - im Wanderparadies Südtirol bieten sich viele leichte aber auch durchaus fordernde Wandertouren an, die mit Ihrem Hund zum Erlebnis werden.

Bei mir haben Sie und Ihr Hund die Möglichkeit jeden Samstag, von Ostern bis Allerheiligen, an einer Hundewanderung teil zu nehmen.

 

 

 

 

Hunde Sitting

Wenn Sie sich im Urlaub auch mal einen Tag Auszeit nehmen möchten, kümmern wir uns gerne um Ihren Hund. Ihr Vierbeiner wird einen tollen Aufenthalt bei uns genießen!

Wenn Sie möchten, ist natürlich ein Training bei der Betreuung inklusive.

  

 

Sie möchten einer meiner Leistungen in Anspruch nehmen?

 

Dann kontaktieren Sie mich gleich!


Regeln und Pflichten für Hundehalter

 

Einreisebestimmungen:

Ein ordnungsgemäß ausgefüllter EU-Heimtierpass ist verpflichtend mitzuführen, in diesem Pass muss die für die Einreise erforderliche Tollwutimpfung Ihres Hundes vermerkt sein. Sie muss mindestens 21 Tage und darf höchstens 1 Jahr zurückliegen.

 

Zudem benötigt Ihr vierbeiniger Freund einen Mikrochip für die eindeutige Identifikation. Für Hunde, die vor dem 3. Juli 2011 erstmals gekennzeichnet wurden, ist hingegen eine gut lesbare Tätowierung ausreichend.

Hundewelpen, die jünger als drei Monate sind und somit keine Tollwutimpfung erhalten haben, dürfen nicht nach Italien einreisen.

 

Pflichten für Hundehalter:

In Italien gilt die sogenannte Leinenpflicht für Hunde und auch ein Maulkorb muss ständig mitgeführt, und bei Bedarf benutzt werden.

Und nicht vergessen: Es ist Pflicht, den Hundekot zu entsorgen.